Renault Zoe richtig aufladen

Renault Zoe Richtig aufladen – so geht’s

Machen Sie sich mit unserer Anleitung zum Aufladen des ZOE Life vertraut.

Stromtankstelle

Schritt 1:
Das e-Auto aufladen

e-Auto aufladen geht sehr einfach und so gut wie überall, solange eine Steckdose in der Nähe ist. Sie können Ihr e-Auto sowohl zuhause, oder in der Firma, an einer herkömmlichen Steckdose aufladen, oder unterwegs an einer Ladestation.

Hier finden Sie eine Übersicht der Ladestationen  https://map.chge.at

Schritt 2:
Art der Stromquelle identifizieren

Um das richtige Kabel verwenden zu können, müssen sie als erstes die Stromquelle an der Ladestation identifizieren. Diese sind entsprechend gekennzeichnet.

Schritt 3:
Kofferraum öffnen

Im Kofferraum finden Sie die Aufladekabel für das Fahrzeug.  Sollten diese nicht sofort sichtbar sein, sind diese unter dem ersten Kofferraumboden verstaut.

Schritt 4:
Richtiges Ladekabel für Stromquelle identifizieren.

Je nach Art der Ladestation müssen Sie das entsprechende Kabel für das Aufladen verwenden. Es stehen zwei Optionen zur Verfügung:

Mode 2 Ladekabel (auch für die normale Haushaltssteckdose) bis max. 3,6 KW

Dieses Kabel können Sie auch bei sich zuhause, oder im Büro nutzen und an jede gewöhnliche Steckdose anschließen. Zu langes Laden sollte aber vermieden werden, um die Leitung und die Absicherung der Steckdose nicht zu überlasten. Eine volle Ladung dauert mindestens 24 Stunden !

Ob dieses Kabel an die von Ihnen angefahrene Ladestation passt, sehen Sie, wenn Sie die Stromquelle identifizieren.

Mode 3 Ladekabel (für Ladestationen / Wallbox)
bis zu 22 KW

Dieses Ladekabel können Sie ausschließlich an Ladestationen, oder einer Wallbox verwenden. Sollten Sie das e-Auto zuhause aufladen wollen, nutzen Sie bitte, sofern Sie keine Wallbox installiert haben,  das Mode 2 Ladekabel.

Schritt 5a + b:
Ladeklappe öffnen / Dockingstelle öffnen

Offnen Sie die Ladeklappe (ZOE Front / Kippschalter innen entriegeln) und entfernen Sie den oberen Schutz (aufklappen).

ACHTUNG: Bei unserem ZOE LIfe ist kein Anschluss für eine Schnellladestation vorhanden.

Schritt 6 a:
Laden mit Mode 3 Kabel

Verbinden Sie das Ladekabel mit der Dockingstelle des ZOE (im Beispiel hier Mode 3 Ladekabel).

Nachdem Sie das Ladekabel Mode 3 am e-Auto angeschlossen haben, können Sie das Kabel einfach an der Ladestation anschließen.

Der Ladevorgang startet automatisch.

e-Auto laden - Ladekabel in die Station stecken

Schritt 6 b:
Laden mit Mode 2 Kabel (Schuckostecker)

ACHTUNG: Bei Ladung mit Mode 2 Kabel (Schuckostecker) muss das Kabel zuerst an der Steckdose / der Station angeschlossen werden. Danach erst beim Zoe ankoppeln  

Der Ladevorgang startet automatisch.

Schritt 7:
Überprüfen Sie ob der Ladevorgang läuft

Nachdem Sie das Ladekabel mit der Stromquelle verbunden haben, prüfen Sie bitte den Ladevorgang.

Anzeige Ladeklappe blinkt gelb:
Ladezustand wird geprüft /Klickton für Einrasten des Kabels hörbar
Anzeige Ladeklappe blinkt blau:
Ladung läuft
Anzeige Ladeklappe leuchtet grün:
Ladung abgeschlossen
Anzeige Ladeklappe zeigt rot:
Fehler in Verbindung (erneut versuchen) bleibt der Fehler => Renault Service kontaktieren
e-up! LAdestatusanzeige am Kabel

Wenn bei einem Mode 2 Kabel die Ladung vollständig erfolgt ist, kann ein weiterer Nutzer bei Bedarf das Ladekabel aus der Station / Steckdose nehmen und sein eigenes Fahrzeug laden.

Bei Nutzung des Mode 2 Kabels kann der Status auch an der Kontrollstation am Kabel abgelesen werden (siehe auch Betriebsanleitung).

 

e-up abschließen mit Karte

Schritt 8:
Auto abschließen und Türen kontrollieren

Wenn alles funktioniert, schließen Sie das Auto mit der Keykarte, oder mit der App und kontrollieren Sie zur Sicherheit noch einmal alle Türen. Wenn das Auto verschlossen ist, können Sie es zum Aufladen, auf den für uns vorgesehenen Parkflächen (siehe Schild)  an der Heimatstation stehen lassen.

Nutzen Sie, wenn Sie unterwegs sind,  fremde Ladestationen nur
so lange wie Sie aufladen müssen, damit Sie andere Fahrer nicht
blockieren.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.