Rollstuhlgerecht nach Italien

Mit dem Tourneo rollstuhlgerecht nach Italien

Urlaubsgrüße aus Kaltern

Ich (Stefan Schachermayer, E-Rollstuhlfahrer) bin sehr unternehmungslustig und reise für mein Leben gerne.

Wie Sie sich vorstellen können, ist (oder besser wäre) es aber für mich nicht einfach, Ausflüge oder gar einen Urlaub zu organisieren. Dank der Persönlichen Assistenz GmbH in Linz und dem Verein Mobiles Marchtrenk kann ich aber meine Träume auch erleben!

Gesagt – getan: 

Anfang Oktober war es so weit und wir (mein Assistent Andreas Krieger und ich) fuhren mit dem rollstuhlgerechten Auto (eben ausgeliehen vom Verein Mobiles Marchtrenk) nach Italien. Unser unmittelbares Ziel und eigentlich nur unser Ausgangspunkt für diverse Tagesziele war das Hotel Masatsch in Kaltern in Südtirol.

Dieses Hotel liegt mitten in den Weinbergen, ist bestens vorbereitet für beeinträchtigte Menschen, hundertprozentig barrierefrei und manche Zimmer haben sogar verstellbare Pflegebetten.

Von dort haben wir dann verschiedenste Tagesziele in Angriff genommen.

Wir waren zunächst direkt am Fuße der berühmten drei Zinnen in den Dolomiten und zwar auf 2600 Meter Seehöhe. Alles kein Problem mit dem richtigen Auto.

Am nächsten Tag haben wir dann Venedig besucht und sind, nachdem wir unser Fahrzeug auf einen der Parkplätze direkt in der Nähe der Altstadt abgestellt haben, mit dem „Wasserbus“ zum Markusplatz gefahren. Ein Erlebnis !

Dem nicht genug, sind wir an den verbleibenden Tagen einmal oben am Mendelpass und auch in Limone am schönen Gardasee gewesen. 

Es war einfach traumhaft, da uns auch der Wettergott kräftig unterstützt hat.

(c) Bilder: Andreas Krieger

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.